Öffentliche und private Verantwortung für den Zweiten Bildungsweg - Artikel von 3s erschienen

16. Januar 2018 - 9:55

Die 32. Ausgabe des österreichischen „Magazin Erwachsenenbildung“ enthält 15 Artikel zur Kommerzialisierung der Erwachsenenbildung und setzt sich intensiv mit dem Verhältnis von Staat, Markt und Bildung auseinander.

AutorInnen von 3s (Günter Hefler, Eva Steinheimer, Janine Wulz) haben in diesem Zusammenhang einen Artikel veröffentlicht, der sich mit der Rolle des Zweiten Bildungswegs in Österreich beschäftigt. Der Artikel basiert auf ersten Erkenntnissen aus dem Forschungsprojekt „ENLIVEN“, das im Rahmen des Programms Horizon 2020 gefördert wird.

Das Abstract und den vollständigen Artikel finden Sie hier.