3s bei der Bologna Process Researchers' Conference

11. Januar 2018 - 18:09

Auf Einladung hielt Janine Wulz (3s) im November 2017 auf der „Bologna Process Researchers´ Conference“ in Bukarest einen Vortrag über die soziale Dimension der Hochschulbildung.

In ihrem Beitrag ging sie auf die Rolle der Beratung bei der Erweiterung des Zugangs zur Hochschulbildung für unterrepräsentierte und benachteiligte Gruppen ein, wobei der Schwerpunkt auf der Peer-Beratung lag. Die Arbeit wurde von einem Studien- und MaturantInnenberater der Österreichischen Hochschülerschaft (Johannes Ruland) und einem Mitglied des ÖH-Vorsitzteams (Marita Gasteiger) mitverfasst.

Das Konzeptpapier und die Präsentation sind auf der Konferenzwebsite verfügbar. Das endgültige Dokument wird 2018 veröffentlicht.

 

Foto: ©Janine Wulz