3s-Beitrag zum ‘2018 European Inventory on validation of non-formal and informal learning'

24. April 2018 - 9:48

Ziel dieses von der Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration der Europäischen Kommission (DG EMPL) in Auftrag gegebenen Projekts ist die Aktualisierung des Europäischen Verzeichnisses zur Validierung non-formalen und informellen Lernens für 32 Länder (EU 28 plus Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz), um das Monitoring der Umsetzung der Empfehlung des Rates (2012) zur Validierung non-formalen und informellen Lernens zu unterstützen.

Das Projekt wird von ICF (BE) koordiniert. 3s-Expertinnen (Mariya Dzhengozova, Karin Luomi-Messerer) werden erneut für die Durchführung von Länderstudien (BG, AT) und thematischen Berichten herangezogen.

Informationen zum ‘European Inventory on Validation: 2016-Update’ finden Sie hier (EN).