Unterstützung bei der Entwicklung des ‘ESCO-Qualifications-Pillar‘

Auftraggeber: 
European Commission, DG EMPL (Generaldirektion für Beschäftigung)
Dauer: 
05/2018 - 12/2018

Diese Studie befasst sich mit Fragen zur Weiterentwicklung von ESCO (European Classification of Skills, Competences, Qualifications and Occupations), der europäischen mehrsprachigen Klassifikation von Fähigkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufen, insbesondere mit der Entwicklung des ‘Qualifications Pillar‘.

Die Forschungsaktivitäten werden sich auf zwei unterschiedliche, aber dennoch zusammenhängende Teilfragen konzentrieren:

- Wie sollen relevante Qualitätssicherungsvereinbarungen für die Weiterentwicklung des ESCO-Qualifications-Pillar gestaltet und umgesetzt werden, um private, sektorale und internationale Zeugnisse und Qualifikationen zu inkludieren?

- Wie ist es konzeptionell und technisch möglich, die Lernergebnisse von Qualifikationen, die im ESCO-Qualifications-Pillar enthalten sind, mit dem ‘ESCO-Skills-Pillar‘ zu verbinden?

Die Studie wird von Ecorys (UK) koordiniert und in Zusammenarbeit mit DTI (DK) und 3s durchgeführt.

 

Link to ESCO