Die Entwicklung von Kompetenzen in Europa vorantreiben

Beim „Pact for Skills“ der Europäischen Union handelt es sich um einen Aufruf an öffentliche wie auch private Stakeholder, kollektive Fort- und Weiterbildungsinitiativen zu starten bzw. zu stärken. 3s unterstützt die Umsetzung.

Der „Pakt für Kompetenzen“ ist eines der Leuchtturmprogramme der Europäischen Kompetenzagenda, die das Ziel verfolgt, die Entwicklung von rele­van­ten Kompetenzen (Skills) im Angesicht des struk­tu­rel­len Wandels wie Digitalisierung und der zuneh­men­den Bedeutung der „grünen“ Wirtschaft voranzutreiben.

3s ist zusammen mit Ecorys Europe für die Umsetzung der „Support Services“ der Initiative ver­ant­wort­lich. Dabei sollen relevante Stakeholder – bei­spiels­wei­se Ministerien, Bildungsprovider, Forschungsinstitutionen, Sozialpartner und nicht zuletzt Firmen – bei der Umsetzung von gemein­sa­men Fort- und Weiterbildungsinitiativen unter­stützt werden. 3s übernimmt dabei das Mapping und Monitoring kol­lek­ti­ver Fort- und Weiterbildungsinitiativen, die Unterstützung von vier EU-weiten, sek­to­ra­len „Skills Partnerships“ und bringt Fachkenntnisse in mehreren Networking-Events, Webinars sowie Peer-to-peer-Learning Events ein.


Projekt: Pact for Skills Support Services

Ansprechperson: Daniel Unterweger

Mail to daniel.unterweger@3s.co.at

Client: DG EMPL

Laufzeit: 2022-2023

Für den Grünen Wandel in der euro­päi­schen Berufsbildung

Das EU-Projekt GREENOVET unterstützt die Einrichtung von „Zentren der beruflichen Exzellenz“, um die Entwicklung einer innovativen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaft in Europa voranzutreiben.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s untersucht die aktuelle Lage der europäischen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet innovative Ansätze zur Validierung von transversalen Kompetenzen im Bereich non-formalen und informellen Lernens in fünf EU-Pilotländern.

Studien & Analysen

Die Zukunft der Berufsbildung

Unter der Leitung von 3s untersuchen über 100 ForscherInnen aus allen EU-Mitgliedsstaaten Status und Perspektiven der Berufsbildung in Europa. Damit bereiten sie künftige Weichenstellungen in der Bildungspolitik vor.

Für den Grünen Wandel in der euro­päi­schen Berufsbildung

Das EU-Projekt GREENOVET unterstützt die Einrichtung von „Zentren der beruflichen Exzellenz“, um die Entwicklung einer innovativen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaft in Europa voranzutreiben.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s untersucht die aktuelle Lage der europäischen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet innovative Ansätze zur Validierung von transversalen Kompetenzen im Bereich non-formalen und informellen Lernens in fünf EU-Pilotländern.

Für den Grünen Wandel in der euro­päi­schen Berufsbildung

Das EU-Projekt GREENOVET unterstützt die Einrichtung von „Zentren der beruflichen Exzellenz“, um die Entwicklung einer innovativen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaft in Europa voranzutreiben.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s untersucht die aktuelle Lage der europäischen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Für den Grünen Wandel in der euro­päi­schen Berufsbildung

Das EU-Projekt GREENOVET unterstützt die Einrichtung von „Zentren der beruflichen Exzellenz“, um die Entwicklung einer innovativen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaft in Europa voranzutreiben.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s untersucht die aktuelle Lage der europäischen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.