Quo vadis, Hochschulabsolvent*in?

Strategien und Praktiken der EU-Mitgliedstaaten bei der Nachverfolgung des Werdegangs von Absolvent*innen von Hochschulen oder höherer Berufsbildung sind Gegenstand einer von der Europäischen Kommission beauf­trag­ten Studie. 

image by Photo by Rodion Kutsaev on Unsplash

An vielen Universitäten und Hochschuleinrichtungen der EU und des EWR ist die Nachverfolgung des Werdegangs von Absolvent*innen gut verankert. Aber welche konkreten syste­mi­schen Ansätze werden in den jewei­li­gen Ländern ange­wen­det? Wie sieht es bei den Absolvent*innen der höheren Berufsbildung aus, gibt es hier ebenfalls Methoden der syste­ma­ti­schen Nachverfolgung? Welche Fortschritte wurden in den letzten Jahren aufgrund der dies­be­züg­li­chen Empfehlung des Europäischen Rates erzielt?

Diese und weitere Fragen versucht  eine von der Europäischen Union beauf­trag­te Studie zu beantworten.

Die Studienziele lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Analyse der erfassten Maßnahmen zur Nachverfolgung von Hochschulabsolvent*innen, um den Status quo zu bewerten und fest­zu­stel­len, in welchem Ausmaß diese Maßnahmen den Anforderungen der Empfehlungen des Europäischen Rates ent­spre­chen. Zudem sollen Bereiche iden­ti­fi­ziert werden, in denen Verbesserungen möglich sind.
  • Erstellung von Leitfäden zur Konzeption und Durchführung von ver­schie­de­nen Maßnahmen zur Nachverfolgung der Absolvent*innen (Erhebungen, Verwaltungsdaten) und Verbreitung der Ergebnisse.
  • Durchführung einer Bestandsaufnahme der Strategien und Datenerhebungspraktiken bei der Nachverfolgung von Absolvent*innen an Hochschulen in EEA-Staaten (insgesamt 31) auf insti­tu­tio­nel­ler Ebene mittels Online-Erhebungen.

Die von der Europäischen Kommission beauf­trag­te Studie wird von ICF (BE) koor­di­niert, CHEPS (NL) und 3s sind Konsortialpartner.


Projekt: Mapping the State of Graduate Tracking Policies and Practices in the EU Member States and EEA Countries

Ansprechperson: Sigrid Mannsberger-Nindl

Mail to sigrid.mannsberger-nindl@3s.co.at

Client: Europäische Union – DGEAC (Generaldirektion: Bildung, Jugend, Sport und Kultur)

Laufzeit: 2019 - 2020

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s unter­sucht die aktuelle Lage der euro­päi­schen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet inno­va­ti­ve Ansätze zur Validierung von trans­ver­sa­len Kompetenzen im Bereich non-formalen und infor­mel­len Lernens in fünf EU-Pilotländern.

Studien & Analysen

Die Zukunft der Berufsbildung

Unter der Leitung von 3s unter­su­chen über 100 ForscherInnen aus allen EU-Mitgliedstaaten Status und Perspektiven der Berufsbildung in Europa. Damit bereiten sie künftige Weichenstellungen in der Bildungspolitik vor.

Tools & Anwendungen

Alle Berufe auf einen Klick – Die AMS-Berufewelt

Das Online-Berufsinformationssystem (BIS) des AMS infor­miert über alle bestehen­den Berufe und Lehrberufe Österreichs. 3s-Expert*innen ent­wickeln dieses Tool ständig weiter und warten die Inhalte. 

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s unter­sucht die aktuelle Lage der euro­päi­schen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet inno­va­ti­ve Ansätze zur Validierung von trans­ver­sa­len Kompetenzen im Bereich non-formalen und infor­mel­len Lernens in fünf EU-Pilotländern.

Studien & Analysen

Die Zukunft der Berufsbildung

Unter der Leitung von 3s unter­su­chen über 100 ForscherInnen aus allen EU-Mitgliedstaaten Status und Perspektiven der Berufsbildung in Europa. Damit bereiten sie künftige Weichenstellungen in der Bildungspolitik vor.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s unter­sucht die aktuelle Lage der euro­päi­schen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet inno­va­ti­ve Ansätze zur Validierung von trans­ver­sa­len Kompetenzen im Bereich non-formalen und infor­mel­len Lernens in fünf EU-Pilotländern.

Services & Events

Wirtschaftskooperationen euro­päi­scher Hochschulen und COVID-19

3s unter­sucht die aktuelle Lage der euro­päi­schen Hochschulen und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen.

Innovations- & Entwicklungsprojekte

Transversale Kompetenzen für das 21. Jahrhundert

Das Erasmus+ Projekt TRANSVAL-EU testet inno­va­ti­ve Ansätze zur Validierung von trans­ver­sa­len Kompetenzen im Bereich non-formalen und infor­mel­len Lernens in fünf EU-Pilotländern.