Webinar zur Förderung trans­na­tio­na­ler beruf­li­chen Mobilitäten für junge Menschen

Die ESF-Community of Practice on Employment, Education and Skills ver­an­stal­tet ein Webinar zu Good Practices. Jörg Markowitsch begleitet den Prozess als Experte von der ersten Idee bis zur Moderation.

image by AMS/Chloe Potter

Dieses Webinar, orga­ni­siert von der ESF-Community of Practice on Employment, Education and Skills (CoP EES) in Zusammenarbeit mit dem ALMA-Netzwerk am 21. September 2023, vereint erfolg­rei­che Praktiken aus den ERASMUS+- und ALMA- Programmen (Aim, Learn, Master, Achieve). Es kon­zen­triert sich auf die Organisation von trans­na­tio­na­len Mobilitäten für Lehrlinge und junge Erwachsene, die weder in Bildung, Beschäftigung noch in einer Ausbildung sind (NEETs). Arbeitsplatzlernen gilt als effektiv, um NEETs dabei zu unter­stüt­zen, wieder in Bildung oder Beschäftigung ein­zu­stei­gen, und ist erfolg­reich bei der Reduzierung von Jugendarbeitslosigkeit. Auch wenn Lehrlinge unter­schied­li­che Voraussetzungen haben, teilen sie viele Erfahrungen zu den Herausforderungen von Auslandsaufenthalten im Rahmen ihrer Ausbildung mit anderen jugend­li­chen Gruppen.

Das Webinar unter­sucht, wie die Rahmenbedingungen von ALMA und ERASMUS+ am besten genutzt werden können, um Mobilitäten zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf arbeits­platz­ba­sier­tem Lernen liegt. Es zielt darauf ab, Herausforderungen wie Sprachbarrieren, kul­tu­rel­le Unterschiede und die Gewährleistung von Sicherheit und Wohlbefinden im Ausland anzugehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Einzelpersonen und Organisationen, die in die inter­na­tio­na­le Mobilität von Lehrlingen und NEETs invol­viert sind, ins­be­son­de­re an die­je­ni­gen, die daran inter­es­siert sind, neue Mobilitätsprojekte zu initiieren.

Jörg Markowitsch (3s) hat in mehr­fa­cher Weise zum Zustandekommen und Erfolg der Veranstaltung bei­getra­gen, durch Vorschläge von Referent*innen und deren Briefing, Beiträge zu einem Hintergrundpapier sowie abschlie­ßen­den Empfehlungen. Außerdem übernahm er zusammen mit Agnė Buividavičiūtė (ESF CoP EES Koordinatorin, ESFA) die Moderation.


Projekt: Webinar “Overcoming obstacles for young adults in work-based learning and intern­ships abroad: Promising practices from ALMA and Erasmus+” 

Ansprechperson: Jörg Markowitsch

Mail to joerg.markowitsch@3s.co.at

Client: Community of Practice on Employment, Education and Skills

Laufzeit: 09/2023

Studien & Analysen

Von ange­streb­ten zu erreich­ten Lernergebnissen

3s nimmt an einer großen Cedefop-Studie teil, die sich mit der Frage befasst, wie ange­streb­te Lernergebnisse in der schu­li­schen und beruf­li­chen Erstausbildung erreicht werden können.

Tools & Anwendungen

Mit Film Demokratie- und Medienkompetenz in Berufsschulen fördern

Im vom Digifonds der AK Wien geför­der­ten Projekt “Berufsehre.Lehre.tv” soll die beruf­li­che Identitätsentwicklung von Lehrlingen durch den Einsatz von Film im Berufsschulunterricht gefördert werden.

Services & Events

EQAVET Peer-Review-Initiative

3s unter­stützt das Europäische Netzwerk zur Qualitätssicherung in der beruf­li­chen Aus- und Weiterbildung bei der Durchführung von Peer-Reviews im Bereich Qualitätssicherung von natio­na­len Berufsbildungssystemen.

Studien & Analysen

Ex-post-Evaluierung des Europäischen Sozialfonds

3s unter­stützt die Ex-post-Evaluierung des Europäischen Sozialfonds und der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen im Zeitraum zwischen 2014 und 2020 im Rahmen der Agenda für bessere Rechtsetzung (Better Regulation).

Studien & Analysen

Von ange­streb­ten zu erreich­ten Lernergebnissen

3s nimmt an einer großen Cedefop-Studie teil, die sich mit der Frage befasst, wie ange­streb­te Lernergebnisse in der schu­li­schen und beruf­li­chen Erstausbildung erreicht werden können.

Tools & Anwendungen

Mit Film Demokratie- und Medienkompetenz in Berufsschulen fördern

Im vom Digifonds der AK Wien geför­der­ten Projekt “Berufsehre.Lehre.tv” soll die beruf­li­che Identitätsentwicklung von Lehrlingen durch den Einsatz von Film im Berufsschulunterricht gefördert werden.

Services & Events

EQAVET Peer-Review-Initiative

3s unter­stützt das Europäische Netzwerk zur Qualitätssicherung in der beruf­li­chen Aus- und Weiterbildung bei der Durchführung von Peer-Reviews im Bereich Qualitätssicherung von natio­na­len Berufsbildungssystemen.

Studien & Analysen

Von ange­streb­ten zu erreich­ten Lernergebnissen

3s nimmt an einer großen Cedefop-Studie teil, die sich mit der Frage befasst, wie ange­streb­te Lernergebnisse in der schu­li­schen und beruf­li­chen Erstausbildung erreicht werden können.

Tools & Anwendungen

Mit Film Demokratie- und Medienkompetenz in Berufsschulen fördern

Im vom Digifonds der AK Wien geför­der­ten Projekt “Berufsehre.Lehre.tv” soll die beruf­li­che Identitätsentwicklung von Lehrlingen durch den Einsatz von Film im Berufsschulunterricht gefördert werden.

Studien & Analysen

Von ange­streb­ten zu erreich­ten Lernergebnissen

3s nimmt an einer großen Cedefop-Studie teil, die sich mit der Frage befasst, wie ange­streb­te Lernergebnisse in der schu­li­schen und beruf­li­chen Erstausbildung erreicht werden können.

Tools & Anwendungen

Mit Film Demokratie- und Medienkompetenz in Berufsschulen fördern

Im vom Digifonds der AK Wien geför­der­ten Projekt “Berufsehre.Lehre.tv” soll die beruf­li­che Identitätsentwicklung von Lehrlingen durch den Einsatz von Film im Berufsschulunterricht gefördert werden.