• en

Berufsbilder und Chancen für die Beschäftigung in einem automatisierten und digitalisierten österreichischen Mobilitätssektor 2040

Die Studie „Berufsbilder und Chancen für die Beschäftigung in einem automatisierten und digitalisierten österreichischen Mobilitätssektor 2040“ beschäftigt sich vor dem Hintergrund einer zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung mit den sich abzeichnenden und kommenden Veränderungen in den für den österreichischen Mobilitätssektor relevanten Berufsbildern bis zum Jahr 2040 sowie mit den daraus resultierenden Chancen und Risiken für die Beschäftigung und Qualität der Arbeit.

Study on quality assurance in continuous VET and on future development of EQAVET

Die Studie (im Auftrag der Europäischen Kommission) bildet Qualitätssicherungsinstrumente in der beruflichen Weiterbildung (CVET) von zehn ausgewählten Ländern der EU ab und vergleicht sie mit dem Europäischen Bezugsrahmen für die Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (European Quality Assurance reference framework in Vocational Education and Training – EQAVET).

Die Studie beschreibt Qualitätssicherungsmaßnahmen auf System- und Anbieterebene im Bereich der beruflichen Weiterbildung in zehn ausgewählten Ländern (Österreich, Belgien-fr, Tschechische Republik, Finland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande und UK-England). Dabei stützt sich die Untersuchung auf eine Überprüfung von 33 spezifischen Qualitätssicherungsmaßnahmen oder –instrumenten.