News

Artikel pro Seite:

Das ERASMUS+ Projekt "FutureDRV" beschäftigt sich mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung von BerufskraftfahrerInnen im Zeitalter der 4. Industriellen Revolution. Interessierte Personen sind eingeladen, sich zu zukünftigen Trends im Sektor Berufskraftfahren im Rahmen einer Onlineumfrage zu äußern.

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Empfehlung des Rates zur Nachverfolgung des Werdegangs von AbsolventInnen angenommen, um die Mitgliedsstaaten dazu anzuregen und dabei zu unterstützen, die Qualität und Verfügbarkeit von Informationen in Bezug auf den Verbleib von AbsolventInnen nach Abschluss ihres hochschulischen oder beruflichen Bildungsganges zu verbessern.

Das Erasmus+ Projekt „QA HiVETnet“ ist der Entwicklung „Europäischer Leitlinien für die Qualitätssicherung der Höheren Berufsbildung“ gewidmet. Diese Leitlinien sowie die Idee eines „Europäischen Netzwerkes zur Qualitätssicherung der Höheren Berufsbildung“ wurden bei der Konferenz „Qualifications We Need, Quality We Want: Promoting quality assurance in higher vocational education and training“ am 16. Mai 2017 in Brüssel präsentiert.

2017 besteht das EU-Programm Erasmus 30 Jahre . Am 9. Mai wurde dies mit einer Festveranstaltung in den Wiener Sofiensälen gefeiert.